Speichergebäude M15

Umnutzung einer alten Scheune zu Wohnzwecken.

Fertigstellung: 2004
Ort: Furtwangen
Bauherrschaft: privat
Leistungsphasen: LP 1-8
Bruttogeschossfläche: 495,00m²
Bruttorauminhalt: 2.310,00m³

 

Bei der Sanierung von Haus M15 ergab sich für uns die Chance, eine noch sehr ursprüngliche Scheune im Ortskern von Furtwangen zu einem zeitgemäßen Familiendomizil umzubauen. Wo früher Stallungen waren und Heu gelagert wurde, wohnt und arbeitet heute eine junge Familie auf 320 Quadratmetern.

Für die besondere Atmosphäre im ganzen Haus sorgen unverputzte Bruchsteinwände im Zusammenspiel mit dem Originalgebälk. Neben der ursprünglichen Gebäudestruktur haben wir auch den Materialcharakter der Scheune beibehalten. Blau lackierte Fenster und Türen markieren die Zugaben der heutigen Zeit. Die Räume im Dachgeschoss wurden als freigestellte tonnenförmige Volumen eingefügt. Hierdurch bleibt das alte Dachgebälk unangetastet und erlebbar. Die Einzelvolumen sind getrennt, hochgedämmt und das Gebäude im Ganzen über eine Holzheizung, Blockheizkraftwerk und Photovoltaik versorgt.

Projektdatenblatt PDF