Deutsches Uhrenmuseum

Neubau der Austellungsflächen mit Uhrmacherwerkstatt.

Fertigstellung: 1993
Ort: Furtwangen
Bauherrschaft: Öffentlich
Leistungsphasen: LP 1-8
Bruttogeschossfläche: 1.906,00m²
Bruttorauminhalt: 8.150,00m³

 

Das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen umfasst mit rund 8.000 Uhren bzw. Zeitmessern die wohl vielfältigste und umfangreichste Uhrensammlung weltweit. Direkt dem Campus der Hochschule Furtwangen zugeordnet, bestand die Aufgabe den Neu- und Umbau des Museums, das Besucher aus aller Welt empfängt, zu realisieren.

Der Neubau schuf Platz für die Dauerausstellung zur Zeitgeschichte der Uhren sowie für Sonderausstellungen. Das Konzept beinhaltete außerdem Depot- und Archivflächen, Uhrmacherwerkstatt sowie Räume für die Verwaltung und Schulungen.

Projektdatenblatt PDF